Kostenlosen Traffic über Deinen eigenen YouTube-Kanal

Wie Du über Deinen eigenen YouTube-Kanal mehr kostenlosen Traffic auf Deine Webseiten bringst

Wie Du über Deinen eigenen YouTube-Kanal mehr kostenlosen Traffic auf Deine Webseiten bringst

YouTube ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine und die größte Video-Plattform der Welt. Was liegt da also näher als zu versuchen über diese Quelle kostenlosen Traffic für deine Website zu generieren. Am besten dazu eignet sich ein eigener YouTube-Kanal, den dieser hat viele Vorteile. Welche Vorteile das sind und wie Du deinen eigenen YouTube Kanal aufbaust, das möchte ich Dir in diesem Beitrag aufzeigen.

Sichere Dir jetzt den Zugang zu meinen Buchempfehlungen!

✅ ständig wachsende Auswahl an Bücher zu den Themen Affiliate Marketing, Mindset, Finanzen Persönlichkeitsentwicklung und mehr!

✅ Bücher sind alle von mir gelesen und Ihr Geld wert.

✅ Viel Bücher erhältst Du im sogenannten Free + Shipping Verfahren! Das bedeutet, Du bezahlst lediglich eine minimale Pauschale für den Versand.

✅ Die Liste ist übersichtlich und mit nur einem KLICK kannst Du das Buch Deiner Wahl auswählen.

✅ Diese Bücher dürfen in keiner Bibliothek fehlen.

KLICKE JETZT HIER UND HOL DIR NOCH HEUTE DEN ZUGANG ZUR LISTE!

Jetzt meine ständig aktualisierten Buchempfehlungen sichern.

Mit Deiner Google E-Mail-Adresse und Deinem Google-Konto hast Du automatisch auch die Grundlage um auf YouTube einen eigenen Kanal einzurichten.

Dies allerdings Schritt für Schritt hier im Artikel zu erklären würde den Rahmen sprengen. Das erklärt sich besser in Videos.
Eine perfekte Schritt für Schritt Anleitung erhältst Du zum Beispiel mit dem Videokurs “Das ultimative HomeOffice Business” von Ralf Schmitz. Ralf wird von seinen Freunden auch der “Affiliatekönig” genannt und seit über 15 Jahren im Business sehr erfolgreich tätig. Seine Videokurse haben bereits hunderten Menschen den Traum von finanzieller Freiheit und den Schritt “Raus aus dem Hamsterrad” ermöglicht.

kostenlosen Traffic über Deinen eigenen YouTube-Kanal aufbauen. Wie das geht erfährst Du im Onlinekurs "Das ultimative HomeOffice Business" von Affiliatekönig Ralf Schmitz

Was ich Dir in diesem Artikel aber aufzeigen will sind die Vorteile die Du mit Deinem eigenen YouTube-Kanal hast und wie Du darüber kostenlosen Traffic auf Deine Webseiten bekommst. Zunächst möchte ich auf die zahlreiche Vorteile eines eigenen YouTube-Kanals eingehen.

Vorteile eines eigenen YouTube-Kanals

Welche Vorteile bringt Dir nun ein eigener YouTube-Kanal außer das er Dir kostenlosen Traffic auf deine Webseiten bringen soll noch?
Den es ist ja unbestritten, das dieser auch mit Videomaterial gefüllt werden sollte und dies einen nicht unerheblichen Zeitaufwand bedeutet. Hier daher ein paar Vorteile, die Du daher in deine Betrachtung einfließen lassen solltest.

  • Du kannst über eigene Videos viel und effektiv Mehrwert für Deine Zielgruppe schaffen
  • Du kannst, wenn Du die Kriterien erfüllst mit YouTube eine zusätzliche Einnahmequelle aufbauen die dir automatisiert Geld bringt.
  • Menschen lieben Videos – Daher werden Menschen deine Videos gerne anschauen und Deinen Blog oder Deine Website als Ergänzung besuchen weil Du Sie mit Deinem Video neugierig machst.
  • Du kannst in Deinen Videobeschreibungen selbst entscheiden wie viele und welche Links du einfügst.
  • Diese Links habe auch bei Google ein hohe Relevanz, da Sie von YouTube kommen und dazu noch Themen relevant sind.
  • Du baust Vertrauen auf, musst aber dafür nicht zwingend auch vor der Kamera stehen…🎥

Muss man selber vor der Kamera stehen?

Ein häufiger Einwand warum viele keinen eigenen YouTube-Kanal eröffnen wollen ist, das Sie sich nicht vor der Kamera zeigen wollen. Daher kommt oft die Frage auf ob man wirklich selber vor der Kamera stehen muss.

Hierzu ein ganz klaren NEIN!

Das musst Du definitiv nicht auch wenn es natürlich für die Vertrauensbildung oftmals besser ist und sich damit auch auf Deine Verkäufe als Affiliate-Marketer auswirken kann. Aber es gibt genug YouTube-Kanäle, bei denen nie jemand direkt vor der Kamera steht und die trotzdem sehr erfolgreich sind und somit kostenlosen Traffic auch auf Ihre Webseiten bringen.

Folgende Möglichkeiten hast Du zum Beispiel wenn Du nicht direkt vor die Kamera willst.

  • erstelle eine Präsentation über z.B. Google Präsentation oder PowerPoint und spiele diese im Vollbildmodus ab. Mit einer modernen Aufnahmesoftware wie z.B. das kostenlose OBS-Studio oder das kostenpflichtige Filmora der Firma Wondershare kannst Du ganz bequem deinen Bildschirm aufzeichnen. Mit Filmora kannst Du dann sogar direkt in die Videobearbeitung einsteigen.
  • Suche auf Google nach Videos und gib in den Filtereinstellungen “Creative Common Lizenz” ein. Du findest dann Videos die Du frei für eigene Zwecke verwenden kannst. Evtl. muss nur der Urheber namentlich genannt werden. Diese Videos kannst Du dann neu schneiden oder ergänzen und auf deinem eigenen YouTube-Kanal wieder hochladen. 
  • Auch eine gute Möglichkeit Videos zu veröffentlichen ohne selbst vor die Kamera zu stehen ist das Übersetzen von Englischsprachigen Videos ins Deutsch. Wenn Du also gut Englisch kannst dann lade Dir doch Videos mit vielen Klicks auf YouTube einfach per Downloader herunter, entferne die Tonspur zum Beispiel mit Filmora und spreche den Text neu auf Deutsch wieder ein. Oder Du lässt die Original-Tonspur und legst deine deutsche Übersetzung einfach darüber. Auch hier solltest Du aber vorzugsweise Videos verwenden die unter der “Creative Common Lizenz” veröffentlicht wurden.

Du siehst Dir sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt. Die einzige Grenze ist deine eigene Kreativität.
Genau diese Methoden werden unter anderem auch in dem bereits oben erwähnten “Ultimativen HomeOffice Business” von Ralf Schmitz genau erklärt. Außerdem erklärt Ralf natürlich auch wie Du den gewünschten Traffic auf Deinen YouTube-Kanal erhältst.

Daher ist der Kurs ganz klar auch meine Empfehlung.

Wie erhält man aber nun mehr Traffic auf der Website?

Zunächst einmal solltest Du Dir einen Videoplan für Deine Nische beziehungsweise Deine Leidenschaft anlegen. Das bedeutet zum Beispiel das Du Dir darüber Gedanken machen solltest wann (an welchem Tag und zu welcher Tageszeit!) Deine Zielgruppe wohl auf YouTube verweilt um sich Videos anzusehen.

Auch wenn der Zeitpunkt hier nicht ganz so wichtig ist wie zum Beispiel auf den schnelllebigen Medien Instagram oder gar Twitter, so sollten doch in den ersten Stunden nach Veröffentlichung Deiner Videos diese auch aufgerufen werden. Dies suggeriert dem YouTube-Algorithmus das die Nutzer auf Deine Videos warten. 🤔
Daher solltest Du auch nach erscheinen Deines Videos dieses ruhig in deinen Social Media Profilen promoten.

Außerdem solltest Du regelmäßig, im Anfang mindestens zweimal in der Woche, Deine Videos veröffentlichen. Und das immer zur gleichen Uhrzeit, damit Deine Abonnenten genau wissen wann ein neues Video von Dir erscheint und bereits sehnsüchtig darauf warten. 😉

Weitere Tipps die Du beachten solltest damit Dein Kanal wächst und Du somit mehr Abonnenten und kostenlosen Traffic erhältst:

  • Fange an Videos zum Beispiel wie oben beschrieben zu drehen.
  • Drehe möglichst immer genügend Videos im Voraus. Am Anfang vielleicht für ein oder zwei Monate. Dann siehst Du schon ob Dein Thema bei den YouTube-Nutzern ankommt und Du eine Zielgruppe hast. Dann kannst Du ganz gemütlich Videos für mehrere Monate oder ein Jahr vor drehen. Dann kommst Du nie in Stress. Denn nichts ist schlimmer wie ein im Stress gedrehtes Video.
  • Plane Deine Videos vor – Auf YouTube kannst Du deine erstellten Videos hochladen und zeitlich vorplanen. So musst Du nicht immer genau an dem Tag erst Dein Video hochladen sondern kannst alle Videos nacheinander hochladen und zeitlich so planen, das Du dann für geraume Zeit Deine Ruhe hast, zum Beispiel um neue Videos zu drehen.  Das Einzige was Du dann noch tun musst ist nach dem Erscheinen Dein Video auch zu promoten.
  • Setze Dir Ziele wo Du zum Beispiel in einem Jahr mit Deinem YouTube-Kanal stehen willst.
  • Hinterlasse auch bei Themen relevanten Videos anderer YouTuber sinnvolle Kommentare. Die User werden auf Deinen Eintrag klicken und kommen so zu Deinem YouTube-Kanal.

Fazit

Setze diese Maßnahmen konsequent um und du wirst nach einiger Zeit einen stetig steigenden Besucherstrom und eine wachsende Anzahl an Abonnenten feststellen können. Dies bringt Dir auf Dauer auch qualitativ hochwertigen, weil an Deinem Thema interessierten, kostenlosen Traffic auf Deine Webseiten.

Außerdem baust Du so gleichzeitig Vertrauen auf so das die Besucher die Deine Videos kenne auch qualifiziert dafür sind auf die Links (Affiliatelinks) in deinem Blog zu klicken und zu kaufen. Du kannst natürlich auch bereits in der Videobeschreibung mit Affiliatelinks arbeiten.
Viele Nutzer klicken gerne auf diese Empfehlungen wenn Sie deinen Content feiern den sie unterstützen damit deinen Kanal.
Verweise daher auch in deinem Video immer mal wieder auf die Links in der Beschreibung ohne aber zu “penetrant” zu sein.

Ganz nebenbei baust Du Dir noch ein zweites “Standbein” auf das Dir auf Dauer regelmäßige Einnahmen generieren wird.

Ich wünsche Dir viel Spaß und viel Erfolg.

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Nach oben scrollen