TRAGE DICH JETZT EIN UND SICHERE DIR MEINE 50+ BÜCHERLISTE!

Hinweis: Mit dem Absenden des Eintragungsformulares erkläre ich mich einverstanden das meine Daten zum Zwecke der Zusendung von Newsletter und Produktinformationen im Rahmen von E-Mail Marketing verwendet werden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einwilligung zum Empfang der E-Mails kann jederzeit mit einem einfachen Klick auf den Abmeldelink am Ende jeder E-Mail widerrufen werden. Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung.

Newslettertools – Power für Dein E-Mail Marketing

Automatisiere Dein Business mit Newslettertools für Dein E-Mail Marketing

Newslettertools - Power für Dein E-Mail Marketing

Lesezeit dieses Artikels: circa 7 Minuten

In diesem Artikel möchte ich Dir zeigen, wie E-Mail Marketing auch im Zeitalter von Social Media noch funktioniert und wie Du mit Hilfe von Newslettertools (auch Autoresponder genannt) dein Business automatisieren kannst. Das es dabei wichtig ist von Anfang an auf die richtige Softwarelösung zu setzen sollte eigentlich selbstverständlich sein. Ich zeige Dir 3 Newslettertools die ich als optimale Lösungen empfehlen kann.


Sichere Dir jetzt den Zugang zu meinen Buchempfehlungen!

✅ ständig wachsende Auswahl an Bücher zu den Themen Affiliate Marketing, Mindset, Finanzen Persönlichkeitsentwicklung und mehr!

Bücher sind alle von mir gelesen und Ihr Geld wert.

✅ Viel Bücher erhältst Du im sogenannten Free + Shipping Verfahren! Das bedeutet, Du bezahlst lediglich eine minimale Pauschale für den Versand.

✅ Die Liste ist übersichtlich und mit nur einem KLICK kannst Du das Buch Deiner Wahl auswählen.

✅ Diese Bücher dürfen in keiner Bibliothek fehlen.

KLICKE JETZT HIER UND HOL DIR NOCH HEUTE DEN ZUGANG ZUR LISTE!

Jetzt meine ständig aktualisierten Buchempfehlungen sichern.

Auch heute noch ist E-Mail-Marketing ein wichtiges Instrument, um mit potenziellen Kunden und Verbrauchern in Kontakt zu bleiben. Regelmäßige, geplante E-Mails per Newslettertools versendet unterscheiden sich dabei von so genannten einmaligen Newslettern durch die Automatisierung der Abläufe.

Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder Pinterest sind dafür eher ungeeignet, weil man nur schwer prüfen kann, ob die Nachricht den gewünschten Empfänger überhaupt erreicht hat. Bei AutoResponder-E-Mails geht es, wie der Name schon sagt, um die Zustellung vorgefertigter E-Mails an eine E-Mail-Liste, während ein Newsletter in der Regel zu einem bestimmten Datum (Weihnachten, Ostern, Pfingsten, Produkteinführung usw.) versendet wird.

Wie funktioniert ein Newslettertool?

Ein AutoResponder ist eine Serie/Sequenz von E-Mails, die als Reaktion auf ein vorher festgelegtes Ereignis an einen Abonnenten Deiner E-Mail-Liste gesendet werden. Es gibt hierbei viele verschiedene Arten von Ereignissen, die auftreten können.

Nachdem sich ein Abonnent in Deine Liste eingetragen hat, können die E-Mails beispielsweise in einem bestimmten Zeit Intervall versendet werden. Dadurch wird Dein Abonnent in regelmäßigen Abständen kontaktiert.

Ein anderes Ereignis könnte der KLICK auf einen Link in der letzten E-Mail oder das Anlegen eines TAGs sein.

Du kannst Deinen Lesern ein Produkt anbieten und sie in Käufer verwandeln. In einem modernen Newslettertools wie zum Beispiel Quentn oder Klick-Tipp kannst Du Sie dann mit einem TAG als Auslöser für eine neue AutoResponder-E-Mail-Kampagne versehen.

Newslettertools - Quentn - E-Mail-Marketing Automatisierungs-Software | Autoresponder | Newsletter

Dies kann dann zum Beispiel eine spezielle Serie von E-Mails für Kunden sein in der Du Ihnen dann sogenannten Upsells anbietest.

Was sind die Vorteile der Verwendung eines Newslettertools?

Der Hauptvorteil eines Newslettertools ist, dass er nach seiner Einrichtung automatisch für Dich arbeitet. Und zwar rund um die Uhr, sieben Tage die Woche. Die E-Mails müssen nur einmal geschrieben werden und werden dann automatisch an jeden neuen Abonnenten gesendet.

Gute und interessant geschriebene AutoResponder-E-Mails tragen durch kreative Produktplatzierung dazu bei, Vertrauen aufzubauen und Deine Leser zu Käufern zu machen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Newslettertools nicht teuer sein müssen und häufig mit zusätzlichen wertvollen Funktionen ausgestattet sind.

Wie funktioniert das ganze in der Praxis?

Direkt am Beginn dieser Seite habe ich zum Beispiel den Abschnitt mit “Sichere Dir jetzt den Zugang zu meinen Buchempfehlungen”. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Freebie. Hast Du Ihn dir schon geholt? Na dann weißt Du ja wo Du beim KLICK hingelangst! 😉

Wenn nicht dann KLICKE JETZT HIER!

Du gelangst dann zu einer sogenannten Landingpage oder auch Squezzepage genannten Seite. Hier bitte ich Dich um deine E-Mail-Adresse und Du bist somit in meiner E-Mail-Liste. Nun musst Du noch die sogenannte Double-Optin E-Mail bestätigen und erhältst dann innerhalb weniger Minuten eine “Willkommens-E-Mail” mit zusätzlichen Informationen und einem Link für den Zugriff auf das Produkt.

Durch die Eintragung über die Landingpage wird ein TAG erstellt und der Abonnent somit gekennzeichnet das er sich über die Landingpage “Buchempfehlungen” eingetragen hat. Es startet nun meine “Willkommens-Kampagne” mit ein paar E-Mails die automatisch versandt werden.

Danach wird der Abonnent mit einem neuen TAG versehen und ebenfalls in eine neue Kampagne verschoben. Aus dieser wird er dann im Abstand von einigen Tagen mit weiteren Content- und Verkaufs-E-Mails “bespielt“.

Der AutoResponder des Newslettertools ist zunächst auf 1 Jahr ausgelegt und die E-Mails entsprechend vorgeschrieben. Ein AutoResponder sorgt auch dafür, dass derselbe Abonnent nicht zweimal in der gleichen Liste auftaucht.

Der E-Mail Insider von Rene Rink - Das perfekte Buch für dein E-Mail Marketing

Weitere Ideen zum Einsatz eines Newslettertools

Die AutoResponder-Funktion eines Newslettertools kann, wie oben gezeigt, auf vielfältige Weise eingesetzt werden. Weitere Möglichkeiten sind unter anderem die folgenden:

  • Verschicke regelmäßig Anleitungen, Neuerungen oder Tutorials zu Deinem Produkt.
  • Verlinke auf Videos zum Thema in Deinem YouTube-Kanal, was auch dort zu mehr Traffic und Abonnenten führt.
  • Wenn Du die Geburtstage Deiner Abonnenten kennst, kannst Du ihnen jedes Jahr zu ihrem Geburtstag eine spezielle E-Mail schicken.
  • Hast Du eine E-Commerce-Website? Dann kannst Du Nutzern, die ihren Kauf abgebrochen haben, per automatischer E-Mail einen einmaligen Aktionscode zur Rückgewinnung zukommen lassen.
  • Wenn Du ein Abo-Produkt hast, das der Kunde verlängern muss, dann schicke Deinen Kunden als Anreiz ein ganz besonderes Angebot.

Und es gibt noch eine Fülle weiterer Möglichkeiten! Lasse Deiner Kreativität und Phantasie freien Lauf.

Worauf solltest Du bei der Auswahl eines Newslettertools achten?

Es gibt zahlreiche Newsletter-Tools, mit denen man auch AutoResponder-E-Mails versenden kann, auf dem Markt. Doch wie unterscheiden sie sich voneinander? Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei Ihrer Entscheidung beachten sollten.

  • Die maximale Anzahl der Kontakte! Sie ist optimalerweise unbegrenzt.
  • Auch die maximale Anzahl der E-Mails die Du pro Monat versenden darfst sollte unbegrenzt sein.
  • Zuverlässigkeit bei der Auslieferung der E-Mails.
  • Bei der Erstellung des Workflows ist auch die Benutzerfreundlichkeit / Handhabung wichtig – eine grafische Erstellung per Drag &. Drop ist ideal.
  • Hervorragende Mailserver, die den Versand von Tausenden von E-Mails auf einmal bewältigen können
  • DSGVO-Konformität
  • Möglichkeit, persönliche E-Mail-Adressen und Domains zu nutzen.
  • TAG-basiertes E-Mail-Marketing ist besser als reines Listen basiertes E-Mail-Marketing.
  • aktive SPAM-Überwachung vor dem Versand sowie die Unterstützung bei der Behebung des Problems.
  • Guter Support

Beim Vergleichen von Anbietern sind dies nur einige der Dinge, auf die man achten sollte. Die oben genannten Kriterien werden von den unten aufgeführten Anbieter erfüllt. Daher sind Sie für mich empfehlenswert. Ich selbst habe mich hierbei für die Lösung von Quentn entschieden. Dies hängt unter anderem damit zusammen, das Quentn etwas moderner ist und von vielen Marketern ebenfalls genutzt wird. So kannst Du zum Beispiel die E-Mail-Kampagnen von Rene Rink, Ralf Schmitz, den Sales Angels und einiger mehr per One-Klick-Installation einfach in Quentn importieren.

Diese Newslettertools sind zu empfehlen

Die folgenden Newslettertools erfüllen die meisten der oben aufgeführten Kriterien und sind entweder in Deutschland oder zumindest in der Europäischen Union ansässig. Das bedeutet für Dich, das Du in der Regel keine Probleme bei diesen Anbietern mit der DSGVO haben wirst und auch die Server auf denen Deine Abonnenten gespeichert sind sich zumindest auch in der Europäischen Union befinden.

Quentn E-Mail-Marketing Automatisierungs-Software | Autoresponder | Newsletter
Immer eine Nasenlänge voraus mit E-Mail Marketing Automation von Klick Tipp Autoresponder
E-Mail Marketing mit GetResponse

MailPoet – Der Sonderling unter den Newslettertools

Das etwas andere Newslettertool ist MailPoet.

Bei MailPoet handelt es sich nicht um ein eigenständiges Newslettertool, sondern um ein Plug-In für WordPress. Das bedeutet, das Du für jede WordPress Webseite eine eigene MailPoet Installation benötigst.

Die Vorteile hierbei liegen auf der Hand!

Du kannst deine E-Mail-Liste konsequent deinem jeweiligen WordPress Projekt zuordnen und hast so jederzeit den Überblick über Deine zugehörigen Listen. Selbstverständlich kannst du in jeder Installation auch mehrere Listen anlegen, wenn Du zum Beispiel in einem Projekt mehrere LandingPages mit unterschiedlichen Freebies hast.

MailPoet ist bis 1.000 Abonnenten auch in der PREMIUM Version völlig kostenfrei und eignet sich somit gerade für Einsteiger ins E-Mail Marketing hervorragend. Leider hat MailPoet nicht die komplexen Möglichkeiten wie Sie zum Beispiel Klick-Tipp oder Quentn mitbringen.

Aber es hat einfach Automatismen die für den Anfang vollkommen ausreichen. So kannst Du mit MailPoet bereits AutoResponder-Mails versenden und auch Newsletter erstellen. Ebenso ist es möglich deine Abonnenten zu segmentieren, wenn Sie zum Beispiel auf einen Link in einer E-Mail geklickt haben. Durch die Integration in WordPress kannst Du auch automatische E-Mails immer dann versenden lassen wenn Du einen neuen Blog-Beitrag erstellt hast.

Besonders für WooCommerce Online-Shop Betreiber hält MailPoet einige einzigartige Tools bereit.
Mail Poet ist absolut DSGVO-konform und mit einer Zustellrate von nahezu 98% gerade für Einsteiger meine besondere Empfehlung.

Fazit

E-Mail Marketing ist auch in Zeiten von Social Media aus dem Affiliate- und Online-Marketing nicht wegzudenken.
Immerhin sind noch immer 70 – 80% der weltweiten Online Umsatzes auf E-Mail Marketing zurückzuführen. Wer aber professionelles E-Mail-Marketing betreiben will der kommt am Einsatz eines guten Newslettertools nicht vorbei. Dieses automatisiert das E-Mail Marketing in deinem Business und ist somit die “Power für Dein E-Mail Marketing.

Unter den bekanntesten Online-Marketern gibt es nicht umsonst den Spruch:

TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
Nach oben scrollen